Warenkorb

Auschecken Schritt 1

Ich bin bereits registriert!

Lieferadresse
Rechnungsadresse als Lieferadresse verwenden
Lieferadresse eingeben
Name Artikelnummer Preis Menge MWSt Preisnachlass Betrag
 
Summe der Produktpreise:

Ausgewählte Versandart


Auschecken Schritt 2

Bitte wählen Sie eine Versandart

Keine Versandart für Ihre Versandadresse definiert. Bitte kontaktieren Sie uns.

 
Betrag:
0,00 €
0,00 €
Anmerkungen und spezielle Wünsche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
§1 Geltungsbereich
 
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Geschäftsbeziehungen zwischen dem Wahrschauer, Inh. A. Troll, Postfach 613055, 10941 Berlin, Deutschland, im weiteren Verlauf nur Wahrschauer genannt, und ihren Kunden.
 
(2) Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich.
Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden, im Sinne von unbeschränkt geschäftsfähig oder bezugnehmend auf §104 ff des BGB, werden nicht anerkannt, es sei denn, Wahrschauer hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
 

 §2 Zustandekommen des Vertrages
 
(1) Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen, es sei denn, der Kunde wird bei uns als Händler geführt. Die Darstellung des Sortiments von Wahrschauer auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot dar.
 
(2) Indem der Kunde seine Bestellung an Wahrschaue absendet, gibt er ein Angebot ab.
Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per e-Mail.
Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird Wahrschauer den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

 (3) Der Vertrag mit Wahrschauer kommt zustande, wenn Wahrschauer dieses Angebot annimmt.
Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung.
Kann Wahrschauer das Angebot des Kunden nicht annehmen oder unterbreitet eine Änderung, wird dies dem Kunden in elektronischer Form mitgeteilt und bedarf der Bestätigung des Kunden in elektronischer Form.

 
§3 Lieferung
 
(1) Wahrschauer wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse ausliefern. Wahrschauer ist zu Teillieferungen berechtigt.
 
(2) Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten.
Alle Risiken und Gefahren der Versendung gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von Wahrschauer an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.
 
(3) Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, sollte Wahrschauer dem Kunden nicht im Einzelfall schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt haben.
 

 §4 Eigentumsvorbehalt
 
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Wahrschauer.
 

 §5 Fälligkeit und Bezahlung
 
(1) Wahrschauer akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.
 
(2) Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig.
 
(3) Benutzte, d.h. öfter als nur für die Kontrolle und die Anprobe getragene Ware, bzw. Ware die vom Kunden beschädigt wurde, braucht Wahrschauer nicht zurückzunehmen. Der volle Kaufpreis sowie alle zusätzlich entstandenen Kosten, z.B. ein erneutes Versenden der vom Kunden reklamierten Ware müssen vom Kunden erstattet werden.
 
(4) §5 (3) gilt auch, wenn die Herstelleretiketten entfernt wurden, und/oder die Originalverpackung des Herstellers nicht zurückgesendet wurde.
 

 §6 Widerruf
 
(1) Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen, indem er die Ware an Wahrschauer zurücksendet.
Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Der Kunde trägt die Beweislast für die Absendung und den Zugang der zurückzusendenden Waren.
 
(2) Herstelleretiketten, Beipackmaterial (Prospekte, Anleitungen, usw.), Originalverpackungen des Herstellers usw. müssen zurückgesendet werden.
 
(3) Die Kosten der Rücksendung von Waren trägt der Verbraucher, es sei denn, die gelieferte Ware oder Dienstleistung entspricht nicht der bestellten.
 
(4) Im Fall des Widerrufs wird Wahrschauer einen ggf. bereits entrichteten Kaufpreis dem Kundenkonto gutschreiben.
 
(5) Nachnahme: Wahrschauer behält sich vor, 25 Euro Aufwandsentschädigung für die Verweigerung der Annahme beim Nachnahmeversand und die Nichtabholung bei Benachrichtigung durch die Post zu berechnen.
 

 §7 Datenschutz
 
(1) Gemäß §33 BDSG weist Wahrschauer darauf hin, dass personenbezogene Daten zu Abrechnungszwecken im Rahmen der Vertragsdurchführung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
 
(2) Verwendung der personenbezogenen Daten: Wahrschauer verwendet Ihre Daten ausschließlich dazu, um den mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag erfüllen zu können.
 
(3) Weitergabe von Informationen: Wahrschauer gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter.
 

 §8 Haftung
 
(1) Für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und/oder ihrer leitenden Angestellten verursacht wurden, haftet Wahrschauer.
 
(2) Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, ist ausgeschlossen.
 

§9 Gerichtsstand, Sonstiges
 
(1) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Berlin ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.